ISSN: 2364-804X

Parkanlagen

Parkanlagen sind Gelände, die der Erholung dienen.

Klemmbergpark

Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels
Klemmbergpark in Weißenfels

Auf dem Klemmberg wurde in den Jahren 1904 bis 1907 ein Bürgerpark angelegt, der als Naherholungsgebiet für Weißenfels gedacht war. Östlich der Altstadt legte man auf dem Buntsandsteinfelsen über dem Saaletal einen Park an, der sich natürlich mit dem umliegenden Waldgebiet verbindet.

Kämmereihölzchen

Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Kämmereihölzchen in Weißenfels
Einer der schönsten Parks der Stadt ist das ruhige Kämmereihölzchen, das fast noch naturbelassen wirkt. Durch seine Hügel und das Gelände entstehen reizvolle Plätze ganz unterschiedlicher Art auf relativ kleiner Fläche, die zum Verweilen, Spazieren oder Spielen einladen. In dem Areal befinden sich Grabhügel, die Ende des 19.

Park der Sinne

Park der Sinne auf dem Georgenberg in Weißenfels
Park der Sinne auf dem Georgenberg in Weißenfels
Park der Sinne auf dem Georgenberg in Weißenfels
Park der Sinne auf dem Georgenberg in Weißenfels
Park der Sinne auf dem Georgenberg in Weißenfels
Park der Sinne auf dem Georgenberg in Weißenfels
Park der Sinne auf dem Georgenberg in Weißenfels
Park der Sinne auf dem Georgenberg in Weißenfels
Park der Sinne auf dem Georgenberg in Weißenfels

Seit dem Frühjahr 2007 befindet sich auf dem Georgenberg oberhalb des Stadtparks der "Park der Sinne". Ideengeber war der Seumeverein Weißenfels, der im Jahr 2002 vorschlug, den vormaligen Zentralschulgarten neu zu gestalten, nachdem dieser verwildert war.

Stadtgarten

Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels
Stadtgarten Weißenfels

Im Jahr 1518 gründete sich eine Schützengilde, in der alle waffenfähigen Männer vereint waren. Sie sollten im Ernstfall die Stadt gegen Eindringlinge verteidigen. Ihnen wurde als Übungsplatz der Graben vor dem Nikolaitor zur Verfügung gestellt, der noch Wasser führte. Hier konnten sie gefahrlos für die Bevölkerung schießen.