ISSN: 2364-804X

Gotteshäuser

Gotteshäuser sind Objekte, in denen Andacht an Gottheiten gehalten wird.

Dorfkirche Schkortleben

Dorfkirche Schkortleben bei Weißenfels im Burgenlandkreis
Dorfkirche Schkortleben bei Weißenfels im Burgenlandkreis
Dorfkirche Schkortleben bei Weißenfels im Burgenlandkreis
Dorfkirche Schkortleben bei Weißenfels im Burgenlandkreis
Dorfkirche Schkortleben bei Weißenfels im Burgenlandkreis
Dorfkirche Schkortleben bei Weißenfels im Burgenlandkreis
Dorfkirche Schkortleben bei Weißenfels im Burgenlandkreis
Dorfkirche Schkortleben bei Weißenfels im Burgenlandkreis
Dorfkirche Schkortleben bei Weißenfels im Burgenlandkreis
Dorfkirche Schkortleben bei Weißenfels im Burgenlandkreis
Dorfkirche Schkortleben bei Weißenfels im Burgenlandkreis
Dorfkirche Schkortleben bei Weißenfels im Burgenlandkreis
Dorfkirche Schkortleben bei Weißenfels im Burgenlandkreis
Dorfkirche Schkortleben bei Weißenfels im Burgenlandkreis

Nur noch als Ruine erhalten ist die Dorfkirche von Schkortleben. Ihr ehemaliges Aussehen dokumentiert eine an der Ruine aufgestellte Informationstafel mit historischen Aufnahmen. Sie berichtet, dass die Kirche erstmals im Jahr 1580 anzunehmen ist, da aus diesem Jahr ein Kirchenbucheintrag erhalten ist.

Dorfkirche Markwerben

Dorfkirche Markwerben (Stadt Weißenfels) im Burgenlandkreis
Dorfkirche Markwerben (Stadt Weißenfels) im Burgenlandkreis
Dorfkirche Markwerben (Stadt Weißenfels) im Burgenlandkreis
Dorfkirche Markwerben (Stadt Weißenfels) im Burgenlandkreis

Ostturmkirchen gibt es an verschiedenen Stellen rund um Weißenfels. Auch die Dorfkirche von Markwerben, deren Patrozinium nicht mehr bekannt ist, gehört dazu. Bei den Ostturmkirchen befindet sich der Turm über dem Chor, weshalb sie auch Chorturmkirchen genannt werden. Dieser Bautyp war besonders im Hochmittelalter und in der Barockzeit beliebt.

Sankt Marien Leißling

Kirche St. Marien in Leißling bei Weißenfels
Kirche St. Marien in Leißling bei Weißenfels
Kirche St. Marien in Leißling bei Weißenfels
Kirche St. Marien in Leißling bei Weißenfels
Kirche St. Marien in Leißling bei Weißenfels
Kirche St. Marien in Leißling bei Weißenfels
Kirche St. Marien in Leißling bei Weißenfels

Die Dorfkirche von Leißling ist im Kern noch romanisch, war eine Chorturmkirche wie so manche andere im Umkreis, doch in der Barockzeit wurde sie stark verändert und eine gewaltige Kirche geschaffen, wie man sie eher von Kleinstädten kennt. Der Turm wurde aufgestockt, indem man einen achteckigen Aufsatz aufsetzte und auf diesen noch eine hohe Laterne setzte.

Dorfkirche Wengelsdorf

Dorfkirche in Wengelsdorf im Burgenlandkreis
Dorfkirche in Wengelsdorf im Burgenlandkreis
Während die Patrozinienforscher des 19. Jahrhunderts den Raum zwischen Halle und Harz intensiv untersuchten, und auf diese Weise noch in vielen Fällen das Patrozinium der Kirchen ermitteln konnten, ist zu der Kirche von Wengelsdorf nicht mehr bekannt, wem sie geweiht war.

Sankt Laurentius

Kirche Sankt Laurentius in der Merseburger Straße in Weißenfels
Kirche Sankt Laurentius in der Merseburger Straße in Weißenfels
Laurentiuskirche in der Merseburger Straße in Weißenfels
In der Merseburger Straße wird erstmals im Jahr 1274 ein Hospital genannt. In der Büttnerschen Chronik (frühes 18. Jahrhundert) wird es als „Lorentz-Spital“ erwähnt und berichtet, dass es auch „Saalspital“ und „reichen Spital“ (im Gegensatz zum „armen Spital“ St.

Lutherkirche

Lutherkirche in Weißenfels
Lutherkirche in Weißenfels
Lutherkirche in Weißenfels
Lutherkirche in Weißenfels
Lutherkirche in Weißenfels
Lutherkirche in Weißenfels
Lutherkirche in Weißenfels
Lutherkirche in Weißenfels
Lutherkirche in Weißenfels
Lutherkirche in Weißenfels
Lutherkirche in Weißenfels
Lutherkirche in Weißenfels
Lutherkirche in Weißenfels
Die Lutherkirche in der Gustav-Adolf-Straße ist ein Beispiel für einen der eher kurzlebigen aber bis heute einflussreichen Baustile des frühen 20. Jahrhunderts: den Expressionismus.

Seiten