ISSN: 2364-804X

Geschäfte & Gaststätten

Geschäfte & Gaststätten sind Objekte, die dem Konsum dienen oder Unterkunft bieten.

Schumanns Garten

Schumanns Garten an der Promenade in Weißenfels (Burgenlandkreis)
Schumanns Garten an der Promenade in Weißenfels (Burgenlandkreis)
Schumanns Garten an der Promenade in Weißenfels (Burgenlandkreis)
Schumanns Garten an der Promenade in Weißenfels (Burgenlandkreis)
Zu den traditionsreichen Etablissements in Weißenfels gehörte "Schumanns Garten", das als Unterhaltungs-, Vergnügungs- und Tanzlokal firmierte. Es befand sich an der Promenade und galt stets als das beliebteste Ausflugslokal in der Stadt.

Etablissement Bad

Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad in Weißenfels
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad
Etablissement Bad

Der Industrielle Otto Gürth, damalige Eigner der  Brauerei Gürth beschließt 1889 den Bau einer neuen Gaststätte mit großem Saal. Dieses Ansinnen ist nicht zuletzt dem Gedanken geschuldet, dass Weißenfels um 1880 anstrebte eine Kur- und Badestadt zu werden.

Am Saalestrand

Gaststätte "Am Saalestrand" in der Leipziger Straße in Weißenfels
Gaststätte "Am Saalestrand" in der Leipziger Straße in Weißenfels
Gaststätte "Am Saalestrand" in der Leipziger Straße in Weißenfels
Gaststätte "Am Saalestrand" in der Leipziger Straße in Weißenfels
Gaststätte "Am Saalestrand" in der Leipziger Straße in Weißenfels
Gaststätte "Am Saalestrand" in der Leipziger Straße in Weißenfels
Gaststätte "Am Saalestrand" in der Leipziger Straße in Weißenfels
Im Jahr 1902 eröffnete laut einem Artikel von Stammgast Klaus Wolter, den er im Jahr 2002 im Weißenfelser Heimatboten (Heft 2) veröffentlichte, die Familie Illig eine neue Gaststätte in der Leipziger Straße 100.

Gasthof „Zum Schusterjungen“

Gasthof "Zum Schusterjungen" in der Nikolaistraße in Weißenfels
Gasthof "Zum Schusterjungen" in der Nikolaistraße in Weißenfels
Gasthof "Zum Schusterjungen" in der Nikolaistraße in Weißenfels
Gasthof "Zum Schusterjungen" in der Nikolaistraße in Weißenfels

Unter den zahlreichen Gasthöfen in der Nikolaistraße dürfen mehrere als sehenswert eingestuft werden. Ganz sicher gilt das für das Gebäude des Gasthofs Zum Schusterjungen. Sein Renaissanceportal hebt das Gebäude von der Umgebung ab, da es durch seine Sitznischen auffällt. die typisch für das 16. Jahrhundert sind.

Jägerhof

Jägerhof in Weißenfels
Jägerhof in Weißenfels
Jägerhof in Weißenfels
Jägerhof in Weißenfels

Sowohl das Land als auch das Gebäude, das heute noch in Teilen des Hauses wiederzufinden ist, gehörte seit 1301 zum Gelände des Klarissenklosters Weißenfels. Es war ein Wirtschaftsgebäude, das im Laufe seines Bestehens öfter sein Bild wechselte.

Gasthof "Zum güldenen Ring"

Der Gasthof trug lange Zeit den Namen "Zum güldenen Patschring" aber auch "Zum güldenen Ringleyn" war durchaus verbreitet. Im 16. Jahrhundert wurde das Haus durch Familie Schütz gekauft. Nach dem Tod des Großvaters zogen die Eltern Heirich Schütz' mit ihren Kindern nach Weißenfels. Im Gasthof wuchsen die Kinder nun auf.