ISSN: 2364-804X

Gedenksteine & -stätten

Gedenkstätten & -tafeln sind Objekte, die an Ereignisse und Orte mit Bezug zu Personengruppen erinnern.

Erster Weltkrieg (Tagewerben)

Kriegerdenkmal (Erster Weltkrieg) in Tagewerben

An der Ostseite des Turmes der Dorfkirche von Tagewerben befindet sich das Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges (1914-1918). Es handelt sich dabei um ein großes Kreuz, vor dem (reliefiert) ein Soldat in Uniform steht, der den Kopf gesenkt hat und Blumen auf ein Grab legt und stellt so den Verlust der einstigen Freunde dar.

Unser Dorf hat Zukunft

Gedenkstein "Unser Dorf hat Zukunft"
Gedenkstein "Unser Dorf hat Zukunft"
Gedenkstein "Unser Dorf hat Zukunft"
Gedenkstein "Unser Dorf hat Zukunft"
Der populärste Wettbewerb für Gemeinden ist der mit dem Namen „Unser Dorf soll schöner werden", der seit dem Jahr 1997 "Unser Dorf hat Zukunft“ heißt. Dieser zeichnet Dörfer mit vorbildlicher Sanierung, Ortsbildpflege und mit ansprechenden Freizeitangeboten aus, in denen das Bemühen erkennbar ist, die Wohnqualität in jeglicher Hinsicht zu verbessern.

Erster Weltkrieg (Burgwerben)

Kriegerdenkmal (Erster Weltkrieg) in Burgwerben
Kriegerdenkmal (Erster Weltkrieg) in Burgwerben
Kriegerdenkmal (Erster Weltkrieg) in Burgwerben
Kriegerdenkmal (Erster Weltkrieg) in Burgwerben
Kriegerdenkmal (Erster Weltkrieg) in Burgwerben
Kriegerdenkmal (Erster Weltkrieg) in Burgwerben
Kriegerdenkmal (Erster Weltkrieg) in Burgwerben
Kriegerdenkmal (Erster Weltkrieg) in Burgwerben
Kriegerdenkmal (Erster Weltkrieg) in Burgwerben

Das Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs (1914-1918) in Burgwerben findet sich nördlich der Kirche und enthält die üblichen Elemente wie das Eiserne Kreuz, den Soldatenhelm und das in den Boden gesteckte Schwert als Zeichen der Kapitulation. Laut der Homepage des Ortes wurde es 1922 enthüllt.

Deutsche Eiche (Burgwerben)

Deutsche Eiche (Einheitsdenkmal) in Burgwerben
Deutsche Eiche (Einheitsdenkmal) in Burgwerben
Deutsche Eiche (Einheitsdenkmal)in  Burgwerben
Baumpflanzungen zur Erinnerung an Ereignisse haben eine gewissen Tradition in Deutschland. So wurden zum Beispiel für Luther zahlreiche Buchen, Linden und Eichen (u. a. auch im benachbarten Markwerben) gepflanzt oder in Erinnerung an die Schlacht von Sedan im Jahr 1870 Sedaneichen in die Erde gesetzt.

Seiten